StartseiteAktuellesSamstag, 2. Juli, 15 Uhr Kundgebung und Demo: „Für zivile Zeitenwende – Frieden schaffen ohne Waffen“

Dokumentation der Veranstaltung unter der Einladung!

Der Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine wird viellfach als ‚Zeitenwende‘ bezeichnet, und man tut so, als ob dieser Angriffskrieg der erste seit 1939 sei. Die US-geführten Angriffskriege gegen Korea, Vietnam, Serbien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien werden dabei tunlichst verschwiegen, ebenso die jahrelangen Angriffe ukrainischer nationalistischer Truppen gegen die Regionen Donetsk und Luhansk, die von den USA und den europäischen Signatarmächten des Minsker Abkommens (incl. Deutschland) nicht nur geduldet, sondern unterstützt wurden. Diese Doppelmoral, die auch noch genutzt wird, um ein gigantisches westliches Rüstungsprogramm gegen Russland zu installieren, gilt es anzuprangern und eine ganz andere ‚Zeitenwende‘ zu beginnen, nämlich eine zivile Zeitenwende, die auf Verständigung und Abrüstung setzt, eine Politik, die der sozialdemokratische Bundeskanzler Willy Brandt in den 70er Jahren erfolgreich verfolgt hat, die aber durch die US-geführte NATO-Osterweiterung und die jetzige (US-geführte) SPD/GRÜNE/FDP/CDU-CSU-Politik zu Grunde gerichtet wird.

Das Aachener Bündnis ‚NEIN zu Waffenlieferungen‘ – ‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘, ‚Gewerkschafter/Innen-Arbeitskreis-Aachen‘, ‚Freie Linke-Aachen‘ und ‚KriegsgegnerInnen-Aachen‘ – lädt ein zu:

Kundgebung und Demo am 1. Samstag im Juli, 2.7.,: „Für zivile Zeitenwende – Frieden schaffen ohne Waffen“; Startkundgebung 15 Uhr am Elisenbrunnen, Demozug über Kapuzinergraben, Kleinmarschierstr., Schmiedstr. und Jakobstr. zur Schlusskundgebung auf dem Markt. Vorgesehen sind mehrere Beiträge zum Thema; den musikalischen Rahmen gestaltet wieder – wie am 26. Mai – Blue Flower.

Unsere Veranstaltung findet parallel zur ‚Zivile-Zeitenwende-Demo‘ in Berlin statt: https://zivilezeitenwende.de/wp-content/uploads/2022/06/ZivileZeitenwende_FlyerA4.pdf .

Die Demo ist polizeilich genehmigt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Dokumentation der Veranstaltung: (in Arbeit)

A: Elisenbrunnen:

1. Blue Flower: Lied: „Wir werden regiert von Konzernen und Banken“

2. Jochen: Begrüßung und weitere Moderation

2. Ansgar: Vortrag des Aufrufs zur gleichzeitig stattfindenden Berliner ‚Zeitenwende-Demo‘

3. Elke : Vortrag des Gedichtes *Zeit der Wende️️* von Beate Lambert,

4. Paul: ‚Freiheit für Julian Assange‘,

5. Blue Flower: Lied: „Es ist an der Zeit“ von Hannes Wader

6. Aufstellung zum Demozug

 

B: Markt:

1. Blue Flower: Lied: „Wir wünschen uns Frieden“

2. Klaus: „NATO raus – raus aus der NATO“

3. Robert: Vortrag des Textes von Wolfgang Borchert: „Sag NEIN“,

4. Hubert: Wirtschaftliche Kosten des Ukrainekrieges und der Sanktionen, Redetext in Kürze!

5. Ansgar: „Deutschland (SPDGRÜNEFDPCDU/CSU) = treueste Vasallen des Imperiums zum Schaden unseres Landes“ – aus Zeitgründen wurde die vorgesehene Rede stark gekürzt. –

6. Blue Flower: Lied: „We shall overcome“

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.