StartseiteLesetippsSchlagzeilen (1)

Rede von Ansgar Klein auf der ‚Kundgebung für eine menschliche Kundgebung‘ am 16. Januar 2020 am Aachener Elisenbrunnen:

Ich möchte heute einige Schlagzeilen und Informationen aus den letzten Tagen und Wochen rüberbringen, die Schlaglichter werfen auf den Ernst der Situation, in die uns die ‚Corona-Protagonisten‘ Merkel & Co. manövriert haben:

Zunächst eine etwas ältere Nachricht vom 29. November 2020, gemeldet von abc7news.com/: „In Japan, more people died by suicide last month than from COVID in all of 2020“ Auf Deutsch: In Japan starben im letzten Monat mehr Menschen durch Selbstmord als bisher im ganzen Jahr 2020 an COVID-19.   Anmerkung dazu:   Auch in Deutschland ist seit den Lockdown-Maßnahmen die Selbstmordrate signifikant angestiegen.

  1. Dezember 2020: Querdenken Bremen hatte gegen das Verbot einer Versammlung durch das Verwaltungsgericht der Stadt Bremen das Bundesverfassungsgericht angerufen. Daraufhin hat das höchste Gericht unserer Republik das Grundrecht auf Versammlungsfreiheit, Art. 8 GG, gekippt!

Dazu  eine Nachricht aus dem Baden-Würtembergischen Waiblingen vom 29.12.: „Der Bürgermeister verbietet per Androhung von Zwangsgeld regierungskritische Versammlungen“

Hier in Aachen leben wir geradezu auf  einer Insel der Seligen: Mit Schreiben vom 18. Dezember 2020 hat die Staatsanwaltschaft Aachen zu den Strafanzeigen gegen mich, wegen Leitens von nicht genehmigten Versammlungen am 11. und 18. April – unsere ersten Versammlungen zur Verteidigung unserer Grundrechte hier an dieser Stelle – folgendes mitgeteilt – ich zitiere – „das Ermittlungsverfahren gegen Sie habe ich gemäß § 170 Abs. 2 der Strafprozessordnung eingestellt. Hochachtungsvoll Hilger, Staatsanwältin.“

Auch mit der Aachener Polizei kommen wir gut aus.

Anderes Thema:

28.Dezember 2020: https://sciencefiles.org/  berichtet von einer chinesischen Studie, die  in ‚Nature Communications‘ erschienen ist. Aus der sehr umfangreichen Studie sei hier nur folgendes zitiert,

  • Vom 14. Mai 2020 bis zum 1. Juni 2020 waren alle Einwohner von Wuhan aufgerufen, sich auf SARS-CoV-2 testen zu lassen.
  • Von rund 10. 650.000 Einwohnern haben 93 % an den angeordneten Tests teilgenommen
  • Der Massentest erbrachte KEINEN neuen Fall von COVID-19-Erkrankung, aber 300 asymptomatische Fälle, also Personen, die keine Krankheitssymptome aufweisen, die aber positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden.
  • Ein nachfolgender Antikörpertest zeigte, dass nur 63,3% der zuvor positiv Getesteten überhaupt infiziert waren, was eine Fehlerrate von 36,7% durch den PCR-Test entspricht.
  • Für alle 300 asymptomatisch Getesteten wurden Kontaktpersonen nachverfolgt, insgesamt waren das 1.174 Personen. Keine der Kontaktpersonen wurde positiv auf SARS-CoV-2 getestet.

Mein Fazit: Wer keine Covid-Symptome hat, ist auch bei engen Kontakten nicht ansteckend; mit anderen Worten: wer Krankheitssymptome hat, bleibt in der Regel zu Hause oder ist im Krankenhaus; d.h. zwischen uns allen, die gesund sind, sind Abstandsregeln und Masken Nonsens!

Eine weitere Studie: Erschienen im ‚New English Journal of Medicine‘ am 11. November 2020; in Deutschland veröffentlicht von Ullrich Mies in der Ausgabe vom 9. Januar des ‚Demokratischen Widerstand‘,  hier gekürzt widergegeben:

„Von 3.143 neuen Rekruten der US-Marines stimmten 1.848 zu, an einer Studie unter extremer Quarantäne teilzunehmen. Diese 1.848 Rekruten begaben sich vom 12. Mai bis zum 15. Juli 2020 in Quarantäne. Die anderen Rekruten dienten als Kontrollgruppe.

Ergebnis: Von den 3.143 Rekruten testeten die Forscher 77 Personen positiv auf SARS-CoV-2. Mehr als zwei Drittel der Fälle traten in der streng überwachten Gruppe auf. Mit einer Ausnahme zeigte kein positiv Getesteter Symptome. Wider Erwarten war trotz der Durchsetzung extremer  Maßnahmen wie Isolierung, Masken-Tragen, Desinfektionsmaßnahmen sowie häufiger Tests der Infektionsgrad in der Quarantäne-Gruppe höher als in der Kontrollgruppe.“

Eine weitere Studie: Erschienen am 5. Januar 2021  in der https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/eci.13484  Titel: ASSESSING MANDATORY STAY-AT-HOME AND BUSINESS CLOSURE EFFECTS ON  THE SPREAD OF COVID-19   –  BEWERTUNG DER AUSWIRKUNGEN VON OBLIGATORISCHEM ZU HAUSE BLEIBEN [ also Quarantäne] UND GESCHÄFTSSCHLIESSUNGEN [also Lockdown] AUF  DIE AUSBREITUNG VON COVID-19

Eine Studie von hochrangigen Wissenschaftlern wie Prof. Ioannidis an der US-amerikanischen Stanford University;  Aus der Zusammenfassung der Studie:

„Hintergrund und Ziele: Die restriktivsten nicht-pharmazeutischen Interventionen zur Kontrolle der Ausbreitung von COVID-19 sind Quarantäne und Betriebsschließungen. Angesichts der Konsequenzen dieser Maßnahmen ist es wichtig, ihre Auswirkungen auf das Wachstum der Epidemie zu bewerten.

Methoden: Die Verfasser untersuchten das Wachstum der COVID-19-Fälle in Abhängigkeit von Quarantäne-Maßnahmen und Betriebsschließungen in Regionen von 10 Ländern: England, Frankreich, Deutschland, Iran, Italien, Niederlande, Spanien, SüdKorea, Schweden und den USA.  Sie verwendeten  das Fallwachstum in Schweden und Südkorea, zwei Ländern, die keine Quarantäne-Maßnahmen und Geschäftsschließungen eingeführt haben, als Vergleich.

Fazit: Die Verfasser fanden  keine signifikanten Auswirkungen auf die Ausbreitung von COVID-19 durch Quarantäne-Maßnahmen und Geschäftsschließungen.“

Zum Thema: Zwei- Klassen-Gesellschaft bezüglich Impfung

7.Dezember  2020: https://www.spiegel.de/politik/impfpflicht-was-denn-sonst Der Verfasser dieses Artikels Nikolaus Blome wörtlich:  „Ich hingegen möchte an dieser Stelle ausdrücklich um gesellschaftliche Nachteile für all jene ersuchen, die freiwillig auf eine Impfung verzichten. Möge die gesamte Republik mit dem Finger auf sie zeigen.“    Das ist Volksverhetzung!

  1. Dezember 2020: https://unser-mitteleuropa.com/italien-covid-geimpfte-sollen-rosa-primel-abzeichen-tragen/ das erinnert an den Judenstern – nur mit umgekehrten Vorzeichen – !
28. Dezember, 2020 https://www.spiegel.de/ :  „Spanien plant Register für Impf-Verweigerer , Wer sich nicht gegen das Coronavirus impfen lässt, soll laut spanischem Gesundheitsminister behördlich registriert werden.“
  1. Dezember 2020, DWN,: „Kanzlerkandidat Friedrich Merz fordert mehr Rechte für Geimpfte“

15.Januar 2021: https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/corona-sachsen-plant-knast-fuer-quarantaene-verweigerer-74898904.bild.html

Soweit zum Thema ‚Faschistoide Methoden‘

Zur Impfproblematik:

30. Dez. : https://de.rt.com: Weitere Todesfälle kurz nach Corona-Impfung in der Schweiz und in Israel

2.Januar 2021: https://de.rt.com/der-nahe-osten/111291-israel-hunderte-personen-erkranken-nach-impfung-an-covid-19/

  1. Januar 2021, Childrens health defense (USA), Vorsitzender: Robert F. Kennedy jr, Titel: „Spitze des Eisbergs? Tausende durch Covid-Impfung geschädigt und 13 Tote, allein im Dezember in den USA“

 

Zum Schluss: Für alle, die immer noch nicht gemerkt haben, wozu der Lockdown unter anderem da ist: Dez. 2020, DWN: „Konzerne gehen in der Lockdown-Krise auf Einkaufstour: Die Großen fressen die Kleinen – wann wehrt sich der Mittelstand endlich?“

Wann wehren sich endlich alle???

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.