StartseiteAktuelles1. September – Antikriegstag 2018

Der 1. September ist bekanntlich der Tag, an dem 1939 „zurück geschossen“ wurde, der Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen, Beginn des 2. Weltkrieges, dem mehr als 50 Millionen Menschen zum Opfer fielen.

Die Erinnerung an den 1. September 1939 muss wach bleiben, insbesondere in der derzeitigen Situation, die außenpolitisch geprägt ist von einer Eskalation der Konfrontation des ‚Westens‘ gegenüber Russland.

Seit vielen Jahren ist der Antikriegstag in Aachen geprägt von einer Antikriegskundgebung des DGB und der Verleihung des ‚Aachener Friedenspreises‘.

Gleichzeitig ist der 1. September in diesem Jahr der 1. Samstag im Monat, an dem die Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt!“ (AAG) jeweils die ‚5 vor 12-Aktion‘ am Aachener Elisenbrunnen durchführt. In diesem Jahr möchte die AAG die ‚September-5 vor 12-Aktion‘ zugunsten der o.g. Veranstaltungen ausfallen lassen.

Die Antikriegskundgebung beginnt um 17:45 Uhr am Elisenbrunnen; von dort wird es einen Demonstrationszug zur Preisverleihung geben, die um 19 Uhr in der Aula Carolina in der Pontstraße beginnt.

Lesen Sie auch unsere ‚Alarmsignale‘ zum Antikriegstag 2018!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.