StartseiteLesetippsHört zu, Mütter und Väter! Die Zukunft unserer Kinder steht auf dem Spiel.

Rudolf Hänsel

Mütter und Väter in der Welt: Noch nie war die Lage so ernst und unser aller Zukunft so bedroht wie heute! Politiker wie die britische Außenministerin Liz Truss sind im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg bereit, „notfalls Atomwaffen einzusetzen“ (1). Damit wäre unser aller Schicksal und die Zukunft unserer Kinder besiegelt.

Nach Auffassung des renommierten amerikanischen Völkerrechtsexperten Francis Boyle ist seit dem Nürnberger Kriegsverbrechertribunal 1945 allein die Drohung mit Atomwaffen „Atomterrorismus“ und ein „Verbrechen gegen Frieden und Menschlichkeit“ (2). Hinzu kommt, dass die US-NATO sich bereits auf einen großen Krieg vorzubereiten scheint (3). Die Schweizer „UNCUT-NEWS“ titelten hierzu: „Hat der Dritte Weltkrieg bereits begonnen? (WORLD WAR 3 HAS ALREADY BEGUN)“ (4)

Doch nicht nur korrupte Regierungsvertreter, skrupellose Milliardär-Technokraten oder größenwahnsinnige „Menschenfreunde“ müssen aufhören zu hassen – auch wir Väter, Mütter und Großeltern sowie alle vernunftbegabten Menschen weltweit stehen in der Pflicht, nicht mehr zu hassen und die Vernunft zu Rate zu ziehen.

Früher – im Mittelalter – hat nur der Glaube gegolten. Seit einiger Zeit hat der Mensch jedoch begonnen, die Vernunft zu Rate zu ziehen, hat angefangen, zu beobachten, sich die Natur zu erklären und sie sich in den Dienst gestellt. Der hellsichtig gewordene Mensch, der sich als Herr seines Schicksals weiß, verschreibt sich dem Geist und der Lebensform der permanenten Empörung gegen das Unrecht (5). Er richtet seine Liebe auf die Erde und die Mitmenschen – vor allem auf seine Kinder. Das ist sein Glaube, seine Leidenschaft, seine Zukunft. In der mitmenschlichen Gemeinschaft schafft er sich eine Heimstätte, ein Zuhause, das ihm aus einer Anteilnehme an den Freuden und Leiden der Mitmenschen erwächst.

Heute wissen wir, dass der Krieg nur Werke der Zerstörung vollbringen kann – wie zum Beispiel in der Ukraine, in Afghanistan, in Syrien oder im Jemen. Niemals dürfen wir von ihm unser Heil erwarten. Die geschichtliche Betrachtung zeigt sogar, dass der Niedergang der Kultur immer mit Kriegen verbunden war. Das Unglück Spartas und der Aufstieg und Fall des römischen Reiches sind historische Beispiele. Wird Amerika folgen?

Hass und Groll vergiften nicht nur die internationale politische und kulturelle Atmosphäre und erschweren oder verunmöglichen dadurch friedliche Lösungen, sie vergiften auch unser eigenes Leben und die menschliche Gemeinschaft. Wer jedoch die Vernunft zu Rate zieht, der wird einen Weg finden, einen Beitrag zur Völkerverständigung und zum Frieden zu leisten und der Jugend eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Am 20. August 2022 machte die Holocaust-Überlebende Vera Sharav aus den USA bei einer Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag der Einführung des Nürnberger Kodex auf die unheilvollen Parallelen zwischen den 1930er Jahren und der Gegenwart aufmerksam. Sie verglich die aktuelle politische Situation mit den Anfängen des Nationalsozialismus, wo Grundrechte ebenfalls schrittweise aufgegeben und Menschengruppen gezielt diffamiert und ausgegrenzt wurden. Wörtlich sagte sie: „Der Holocaust begann nicht erst in den Gaskammern von Auschwitz und Treblinka“(6). Schließlich prophezeite sie: „Wenn wir nicht alle Widerstand leisten, wird es nie wieder so sein!“ (7)

Verstehen wir uns? Wer macht Krieg und drückt den Roten Atomknopf?

Deshalb sollten wir nicht schweigend und mit verschränkten Armen darauf warten, bis die Welt automatisch wieder „ins Lot kommt“ oder der Planet eben eines Tages verglüht und die Welt leider untergegangen ist. In diesem Fall wären wir tatsächlich die letzte Generation (Rosalie Bertell).

Dr. Rudolf Lothar Hänsel ist Lehrer (Rektor a. D.), Doktor der Pädagogik (Dr. paed.) und Diplom-Psychologe

Fußnoten:

https://de.rt.com/international/131481-liveticker-zum-ukraine-krieg-kiew/

https://uncutnews.ch/die-eigentliche-bedrohung-durch-atomwaffen-ist-atomterrorismus-und-ein-verbrechen-gegen-frieden-und-menschlichkeit-prof-francis-boyle/

https://de.rt.com/europa/146945-schutz-vor-bedrohungen-bereitet-sich/

https://uncutnews.ch/hat-der-dritte-weltkrieg-bereits-begonnen/

https://www.globalresearch.ca/actuality-french-philosopher-writer-existentialist-atheist-stamp-albert-camus/5790202

https://de.rt.com/meinung/146892-holocaustuberlebende-vera-sharav-diesmal-wird/

https://uncutnews.ch/holocaust-ueberlebende-vera-sharav-wenn-wir-nicht-alle-widerstand-leisten-wird-es-nie-wieder-so-sein-vollstaendige-rede-nuernberg-20-august-2022/

Der Artikel ist zuerst hier erschienen: https://www.globalresearch.ca/hort-zu-mutter-und-vater-die-zukunft-unserer-kinder-steht-auf-dem-spiel/5791581

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.