StartseiteAktuelles‚Freiheit für Julian Assange!‘ Solidaritätsveranstaltung am 26. Mai, 11 Uhr, Aachen, Hof

 

Am Himmelfahrtstag, in diesem Jahr am 26. Mai, wird in Aachen alljährlich der Karlspreis verliehen. Die Auszeichnung wird Persönlichkeiten verliehen, die sich – laut Karls-Preis-Direktorium – um Europa und die europäische Einigung verdient gemacht haben.
Tatsächlich ist der Preis häufig an die Falschen vergeben worden, z.B. an Blair, Clinton, Kissinger und Solana. Der 1. Preisträger (1950) war Graf Coudenhove-Kalergi, Gründer der Paneuropa-Union, die ein geeintes Europa auf christlich-abendländischer Grundlage, also ohne Russland, propagierte.

Preisträgerinnen 2022

sind drei Frauen aus Weißrussland: Maria Kalesnikava, Swetlana Tichanowskaja und Veronica Tsepkalo. Alle drei sind ehrenwerte politische Kämpferinnen, aber die Auszeichnung seitens des Karlspreisdirektoriums ist sicherlich als politische Kritik an einem ‚bösen‘ Staat gemeint. Dass die Laudatio von A. Baerbock (‚grüne‘), einer Propagandistin gegen Russland, gehalten werden soll, gibt dem Ganzen ein ungutes Gepräge.

Unsere Solidaritätsveranstaltung für Julian Assange soll auch ein Gegengewicht gegen dieses Gepräge sein.

Free Julian Assange – Veranstaltung

Das Aachener Bündnis #FreeAssange# organisiert deshalb – parallel zu der o.g. Karlspreisverleihung – eine Solidaritätsveranstaltung für DEN Mann, der von DIESEM Europa seit über 12 Jahren mal im Gefängnis, mal isoliert in einer Botschaft  und dann wieder im Gefängnis eingesperrt wird, und der ganz aktuell an die USA ausgeliefert werden soll. Dort wartet „zwar keine Todesstrafe“ auf ihn, aber dafür 175 Jahre (sic!) US-Gefängnis!

  • im Hof wird u.a. eine Rede von Stella (Assanges Frau) in Vertretung durch Deepa Driver (auf Deutsch) vorgetragen. Deepa kommt extra aus London zu uns! Sie ist dort als Anwältin in der „Assange-Unterstützungsgruppe“
  • Gegen 12 werden wir unterbrechen und wer will, kann die paar Schritte zum Markt gehen, um dort die #FreeAssange#-Solidarität der ‚Karlspreis-Verleihungs-Prominenz‘ zu zeigen.
  • Anschließend werden wir uns erneut im ‚Hof‘ zur Abschlusskundgebung treffen.
  • Den musikalischen Rahmen gestaltet die bekannte Friedenssängerin Blue Flower.

 

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, am 26.Mai, 11 Uhr, zur ‚Free Julian Assange‘-Veranstaltung in den Hof (zwischen Krämerstraße und Büchel) zu kommen. Die Veranstaltung ist polizeilich genehmigt.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.