StartseiteAktuelles„Es reicht!“ Demonstration für unsere Grundrechte am Samstag, 4. Sept., 15 Uhr ab Aachen, Katschhof

Pressemitteilung:

Aachener für eine menschliche Zukunft, Arbeitskreis ‚GewerkschafterInnen Aachen‘

„Es reicht“ betont Manfred Engelhardt, der Koordinator des Arbeitskreises ‚GewerkschafterInnen Aachen‘, „die verordneten ‚Corona-Maßnahmen‘, die angeblich dem Gesundheitsschutz dienen sollen, übersteigen mittlerweile jedes vertretbare Maß! Die nun verordnete ‚3G-Regel‘, also dass, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nur ‚Geimpfte, Genesene und Getestete‘ öffentliche Innenräume betreten dürfen, ist mit unserem Grundgesetz, nämlich mit der in Artikel 3 garantierten Gleichheit aller Menschen unvereinbar.“ Dr. Ansgar Klein, Sprecher der ‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘, ergänzt: „Der durch diese Regel praktisch eingeführte Impf- und Test-Zwang verstößt ebenfalls gegen unser Grundgesetz, nämlich gegen den Artikel 2, in dem die körperliche Unversehrtheit festgeschrieben ist. Insbesondere ist die derzeit durchgeführte Impfkampagne mit einem mRNA-Serum, das kein ordnungsgemäß zugelassener Impfstoff ist und von dem mittlerweile schlimmste Nebenwirkungen bekannt sind, eindeutig grundgesetzwidrig!“ Auf diese Probleme möchten die ‚Aachener für eine menschliche Zukunft‘ und der Arbeitskreis ‚GewerkschafterInnen Aachen‘ mit einer Demonstration am Samstag, 4. September, öffentlich aufmerksam machen. Der Demonstrationszug durch die Innenstadt startet mit einer Auftaktkundgebung um 15 Uhr auf dem Katschhof in Aachen. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zur Teilnahme eingeladen. Die Demonstration ist polizeilich genehmigt.

Hier das Redemanuskript der mutigen Rede von Yasin Kaddori vor dem Aachener WDR-Studio: 210904 Yasin Kaddori Rede

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.