StartseiteAktuellesSamstag, 10. Okt. 15 Uhr: Kundgebung für eine menschliche Zukunft auf dem Aachener Markt

Die vom 3. Oktober wegen des Feiertags auf den kommenden Samstag, den 10.10. 2020, verschobene ‚Kundgebung für eine menschliche Zukunft‘ ist endlich – mit harten Auflagen des Aachener Ordnungsamtes – genehmigt, und zwar ab 15 Uhr auf dem Markt! Dazu die Pressemitteilung unseres Pressesprechers Dr. Stefan Bohnert:

Kundgebung für unsere Rechte und eine menschliche Zukunft

Die politisch neutrale Gruppe „Aachener für eine menschliche Zukunft“, Bürgerinnen und Bürger aus Aachen und Umgebung, setzt die Proteste der letzten Monate gegen die Einschränkungen unserer Grundrechte fort und ruft am kommenden Samstag zu einer friedlichen Kundgebung auf dem Aachener Markt auf. …

Bei dieser vierten Kundgebung unter dem Motto „Aachener für eine menschliche Zukunft“ möchten wir zunächst, wie mittlerweile üblich bei unseren Veranstaltungen, auf die aktuelle Situation der „Corona-Pandemie“ eingehen. In diesem Kontext wird Laszlo Tulipan mit seiner Rede „Plädoyer für ein Impfmoratorium“ über die möglicherweise bevorstehende, großflächig angelegte „Corona-Impfung“ aufklären. Darüber hinaus konnten wir den Publizisten Karsten Montag, der durch Beiträge auf der Medienplattform Rubikon sowie durch unabhängige eigene veröffentlichte Werke bekannt ist, für eine Überraschungsrede gewinnen. Gegen Ende der Veranstaltung wird Dr. med. Hans-Jürgen Peters mit seiner jahrzehntelangen Praxiserfahrung als Arzt einen Weg „Aus der globalen Pandemie ins Paradies auf Erden“ aufzeigen und zum gesellschaftlichen Diskurs beitragen. Die Kundgebung wird vom Aachener Corona Chor ACC musikalisch begleitet.

Eine friedliche, aber kritische und diskussionsfreudige Gesellschaft, in der stets der Respekt gewahrt wird, sehen wir als wichtigen Baustein für eine menschliche und lebenswerte Zukunft!

Wir laden alle herzlich ein, dabei zu sein.

Datum: Samstag, 10.10.2020

Zeit: 15:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Ort: Marktplatz vor dem Rathaus

Dabei bitten wir ausdrücklich darum, zu jeder Zeit den vorgeschriebenen Mindestabstand zu wahren.

Gerne freuen wir uns auch auf Mitgestaltung zukünftiger Formate für die freie und öffentliche Diskussion gesellschaftlich wichtiger Themen!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.