StartseiteAktuelles„Der Tiefe Staat schlägt zu“ – Buchvorstellung am 5. Juli mit Ullrich Mies

Einladung und Pressemitteilung:

Das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Aachen und die Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt!“ laden herzlich zu der Vorstellung des von Ullrich Mies herausgegebenen neuen Buches: „Der Tiefe Staat schlägt zu – Wie die westliche Welt kommende Krisen erzeugt und Kriege vorbereitet“. Und zwar zu Freitag, den 5. Juli 2019, um 19 Uhr im Haus der Ev. Kirche Aachen, Frére Roger-Str. 8 – 10.

Der Politik-Wissenschaftler Ullrich Mies wird mit seiner Partnerin und Lektorin Annette van Gessel eine Einführung in dieses Buch geben. „Der Tiefe Staat schlägt zu“ ist die Fortsetzung des von Ullrich Mies und Jens Wernicke herausgegebenen Buches „Fassadendemokratie und Tiefer Staat – Auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter“. Auch das neue Buch vereint wieder Beiträge von kritischen Beobachtern des Zeitgeschehens  wie Eugen Drewermann, Annette Groth, Hannes Hofbauer, Wolfgang Jung, Mohssen Massarrat, John Pilger, Jochen Scholz, Ernst Wolff, Rainer Rupp und anderen.

Das Buch zeigt auf, wie sich dies- und jenseits des Atlantiks die autoritären Strukturen hinter den parlamentarisch-demokratischen Kulissen verfestigen und sich die tatsächliche Macht im Tiefen Staat manifestiert und wie Herrschafts-„Eliten“ und der militärisch-industrielle Komplex das alte Feindbild Russland wieder aufbauen und die Menschen auf bevorstehende Kriege vorbereiten.

Keine leichte Kost, doch politisch Interessierte sollten sich die Lage, in der sich die westlichen Gesellschaften befinden, vor Augen führen!

Ullrich Mies und Annette van Gessel sind gerne bereit, nach der Buchvorstellung Rede und Antwort zu stehen. Der Eintritt ist frei.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.