StartseiteAktuellesMahnwache am 17. Juli in Aachen – Bundesweite Demonstration am 1. August in Berlin

Nachtrag: Absage der Mahnwache am 17. Juli in Aachen

Eben (19 Uhr) erhielten wir die Nachricht von Yasin, dem Organisator der Mahnwache, dass er wegen der in der Bevölkerung herrschenden Stimmung, die z.Zt. von den Unwetterschäden geprägt ist, die Mahnwache abgesagt hat.

*******************************************************************************

Liebe MitstreiterInnen,

die derzeitigen ‚Lockerungen‘ sind nur das ‚Zuckerbrot‘, während die ‚Peitsche‘ nach wie vor zuschlägt: Merkel am 21.6. 2021 im Deutschen Bundestag: „Also, dass verschiedene Varianten auftauchen, damit müssen wir rechnen, solange nicht die gesamte Weltbevölkerung geimpft ist.“ Und das angesichts von über 550.000 Nebenwirkungsfällen mit über 13.600 Toten bis zum 5.6. 2021 allein in der EU nach Covid-19-‚Impfung‘ (siehe: „Corona-Impf-Alarm (2)“: http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=27487 ) und https://tkp.at/2021/07/12/die-impfung-und-ihre-folgen/

Es ist also weiterhin Protest angesagt:

— in Aachen am 17. Juli: Mahnwache zum Thema „Überzogene Corona-Maßnahmen“  von 11 – 12:30 Uhr am Markt, organisiert von Yasin (Querdenken-241-Aachen); die Mahnwache ist polizeilich genehmigt.

— in Berlin am 1. August:

Screenshot 2021-07-15 at 10-13-09 Druck-Din-A-5_Vorderseite pdf

siehe dazu: https://querdenken-711.de/demo-01-08-b0108/ und: https://presse.querdenken-711.de/pressemitteilungen/bundesweite-demonstration-in-berlin-am-01-08-2021-das-jahr-der-freiheit-und-des-friedens/

Friedliche Grüße!

Helene+Ansgar

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.