StartseiteVeranstaltungenKundgebung ‚5 vor 12‘ am Sa, 7.1. 2017, am Aachener Elisenbrunnen

Dank < newscan > hier unsere Kundgebung im Video!

Hier unsere Pressemitteilung vor unserer ‚5 vor 12‘-Kundgebung:

Auch im Neuen Jahr will die Aachener Aktionsgemeinschaft „Frieden jetzt!“ (AAG) ihre Öffentlichkeitsarbeit fortsetzen. Sie ruft auf zu einer weiteren Kundgebung am kommenden Samstag um ‚5 vor 12‘ am Aachener Elisenbrunnen. „Angesichts der hochbrisanten politischen Situation, die wir in Deutschland und der Welt zu diesem Jahreswechsel vorfinden, tut es Not, miteinander ins Gespräch zu kommen und nach Wegen zu suchen, die aus der Gewaltspirale führen.“ betont Dr.Ansgar Klein, einer der Sprecher der AAG. „In Berlin werden auf einem Weihnachtsmarkt Menschen brutal ermordet, in Istambul wird der russische Botschafter auf offener Bühne erschossen, bei der Befreiung von Ost-Aleppo wird ein Kommandostand mit westlichen Offizieren ausgehoben, ein ranghoher NATO-Rechnungsprüfer, der ‚zu viel wusste‘, wird ermordet, in Moskau wird ein führender Kreml-Politiker tot aufgefunden, der mit dem designierten Außenminister des Trump-Kabinetts zusammengearbeitet hatte, Obama verhängt aufgrund unbewiesener Hacker-Angriffe neue Sanktionen gegen Russland und Merkel erklärt in ihrer Sylvester-Ansprache, die Demokratie, der Rechtsstaat und die deutschen Werte seien „der Gegenentwurf zur hasserfüllten Welt des Terrorismus“, ohne auch nur mit einer Silbe auf die vom Westen geführten Angriffs-Kriege im nahen und mittleren Osten einzugehen, die die Brutstätte des ‚Hasses auf den Westen‘ sind.“ führt Klein aus.

Hauptthema der ‚5 vor 12‘-Aktion wird die US-Air Base Ramstein sein, da die Bundesregierung endlich nach jahrelanger Vertuschung am 30. November 2016 offiziell zugegeben hat, dass über die Relaisstation in Ramstein US-Killer-Drohnen gesteuert werden, also dass von Deutschem Boden Mord ausgeht; ein Eingeständnis, das hauptsächlich dem dauernden Nachfragen des Aachener Bundestagsabgeordneten der LINKEN Andrej Hunko zu verdanken ist.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.